Fitness und Social Media?

Ich starte nun mein Passion-Projekt „Der Berg ruft und ich komme mit Ski!“

Am 5. Februar ist es soweit, da habe ich meine erste Fortbildung beim Deutschen Alpenverein im Schnee in den Bergen. Freue mich wahnsinnig darauf. Doch stopp, irgendetwas fehlt mir glaube ich.

Wie sieht es mit meiner Fitness aus?

😦 Nicht so gut. Täglich gehe ich zwar mit dem Hund raus und im Sommer war ich oft auf meiner Hausstrecke durchs Erdinger Land mit den Nordic Blades unterwegs. Reicht das? Ich glaube nicht.

Was soll ich nun tun, um in knapp 4 Wochen etwas an meiner Fitness zu verbessern?

Ganz klar ich muss in Kraft und Ausdauer machen. Fitness-Studio? Zum Glück war am letzen Samstag Tag der offenen Tür im Rehazentrum Erding. Eine Bekannt, sie ist dort Trainerin, stellte mir einige Geräte vor und erzählte von der „Fitness-Ampel“, ein 8 Wochen Kennenlernprogramm verschiedener Geräte. Schwerpunkt Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit/Koordination. Trainiert werden die Bereiche Oberkörper, Unterkörper und Rücken. Doch das Beste, es wird von der Krankenkasse teilweise finanziert. Musste nicht lange überlegen. Bin dabei!

Mein erster Trainingstag

4 Frauen werden von Conny in die Geheimnisse von Bauchspannung, Spieler, Gegenspieler, HWS, LWS, Beinpresse… eingeweiht. Wir bekommen ein Armband mit einem Chip, damit wir an eGym-Geräten trainieren können.

Mein Lieblingsgerät ist eindeutig die Beinpresse von eGym. Alles geht hier vollautomatisch. Mit dem Chip melde ich mich bei diesem Gerät an, bekomme die perfekte Sitzposition von meiner Trainerin eingestellt und unter meinem Profil abgespeichert. Als erstes wird ein Belastungstest durchgeführt. Na, wie viel Power steckt noch in meinen Oberschenkel? 146 kg kann ich wegdrücken. Der Computer berechnet nun mein optimales Trainingsgewicht. Ich lege dann mal los! Der Clou ist jedoch, die eGym-Geräte sind mit dem Internet verbunden. Denn es gibt die eGym-App, die mich über mein Training auf dem Laufenden hält und Punkte verteilt.  Erfolge sind sofort sichtbar.

Macht mir sehr viel Spaß! Ich trainiere heute aan der eGym-Beinpresse, Flexx Brust, Flexx Beinbeuger/Wade, Flexx Spagat und radel noch ein paar Kilometer auf dem Ergometer.

Tag 2

In Eigenregie habe ich mir nochmals die Beinpresse gegönnt und bin wieder ein bisschen Rad gefahren. Durch eine Erkältung war leider nicht mehr drin. ABER, ich habe mich bewegt! Musste den Kurs wechseln, da ich durch meine freiberufliche Tätigkeit vormittags schlecht Zeit habe.

Meine Trainingstage

Jeden Trainingstag werde ich nun nicht mehr beschreiben, das wird wohl auf Dauer etwas zu langweilig. Zwischenzeitlich habe ich die Gruppe gewechselt und sportel nun nachmittags mit Yvonne. Nach 3 Wochen habe ich nun schon einige eGym-Trainingsgeräte kennengelernt. Den Oberkörper, der Unterkörper und den Rücken kann ich gezielt mit den Geräten trainieren. Eine nähere Beschreibung der Geräte kommt demnächst.

Alle Geräte sind von einem Trainer auf mich eingestellt worden. Das macht die Geräte so besonders.. Einfach hinsetzen, Chip dranhalten und es kann losgehen. Durch die eGym -App Geräte ich auch ein wenig unter Druck. Alle registrierten Nutzer des Studios, werden hier in einer Rangliste geführt.

Am 5. Februar war es dann endlich soweit. Meine Freeride-Fortbildung beim Deutschen Alpenverein am Reschenpass startete. Es war fantastisch! Ich bin Hänge mit Christian unserem Ausbilder runtergefahren, die habe ich meistens nur vom Lift aus bestaunt. Spaß pur, mit ein wenig Oberschenkelbrennen. Ja, das war manchmal nicht ganz schmerzfrei. Durch schönen Powder seine Spur ziehen ist genial, da können die Oberschenkel ruhig explodieren.
Mein Resümee: hätte ich die letzten Wochen kein Training gemacht, ich glaube es wäre schon hart geworden. War gut und ist weiterhin noch gut.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s